Azubi-Vergütung im Kfz-Handwerk

[15.06.2017] Für Auszubildende im Kfz-Handwerk haben die Tarifgemeinschaft Mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe und die IG Metall am 29. Juni 2017 folgende Tarife (100%) beschlossen:

Lehrjahr ab 01.08.2017ab 01.08.2018
1. Lj610,00 €650,00 €
2. Lj640,00 €680,00 €
3. Lj710,00 €750,00 €
4. Lj755,00 €795,00 €

Kfz-Mechatroniker

Bei der täglichen Werkstattarbeit sind Kfz-Mechanik und Kfz-Elektronik nicht mehr zu trennen. Fast alle Funktionen im Fahrzeug werden elektronisch kontrolliert. Daraus resultieren erhöhte Anforderungen an die Fahrzeugdiagnose. Die damit einhergehenden umfassenden beruflichen Qualifikationen sind deshalb in einem Ausbildungsberuf untergebracht, der die Mechanik und Elektronik verbindet und die ehemaligen Ausbildungsberufe "Kfz-Mechaniker" und "Kfz-Elektriker" ersetzt: Kraftfahrzeug-Mechatroniker/in

Im Mittelpunkt des Berufsbildes stehen Diagnose-, Instandhaltungs-, Aus-, Um- und Nachrüstarbeiten. Neu sind: Codieren von Steuergeräten, Anpassung an verknüpfte Fahrzeugsysteme, Kommunikation mit Kunden sowie der Umgang mit dem Internet zur Reparatur-Informationsrecherche.

Der neue Beruf kann in 5 Schwerpunkten erlernt werden:

  • Personenkraftwagentechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Motorradtechnik
  • System- und Hochvolttechnik
  • Karosserietechnik

Vor Ausbildungsbeginn ist ein Schwerpunkt zu wählen und im Ausbildungsvertrag zu vereinbaren. Die ersten beiden Ausbildungsjahre verlaufen bei allen 5 Schwerpunkten je nach Fahrzeugart gleich. Ab dem 3. Ausbildungsjahr erfolgt die Differenzierung der Ausbildungsinhalte in die verschiedenen Schwerpunkte.

Diese komplexe Technik erfordert außerordentlich hohes Verständnis für vernetzte Systeme. Wer Interesse an Kraftfahrzeugen, ein gutes physikalisch-technisches Verständnis (insbesondere für Elektronik, Pneumatik und Hydraulik) und einen guten Realschulabschluss oder einen sehr guten Hauptschulabschluss mitbringt, hat für ein Praktikum oder eine Ausbildung die besten Voraussetzungen.

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3,5 Jahre.

Automobilkaufmann / -frau

Der Beruf Automobilkaufmann / Automobilkauffrau ist ganz konkret auf die kaufmännischen Anforderungen des Kfz-Gewerbes ausgerichtet. Automobilkaufleute sind in erster Linie in Autohäusern, aber auch bei Automobilherstellern und Importeuren sowie in deren Niederlassungen tätig.

Sie befassen sich mit Disposition, Beschaffung, Vertrieb, Verkauf von Teilen und Zubehör sowie mit vielfältigen Serviceleistungen. Sie analysieren den Markt, verwenden die gewonnenen Informationen für Marketingentscheidungen und bieten Dienstleistungen rund um das Automobil an. Dazu gehören auch Angebot und Vermittlung von Versicherungs-, Garantie- und Finanzierungsverträgen.
Bei Bedarf arbeiten Automobilkaufleute den geprüften Automobil-Serviceberatern und geprüften Automobilverkäufern zu.

Wer Interesse an dem Produkt "Automobil" und an moderner Technik hat, sich mit Daten- und Informationsverarbeitung beschäftigen will und aufgeschlossen für Kundenkontakt ist, der trifft mit der Ausbildung zum Automobilkaufmann / zur Automobilkauffrau die richtige Wahl. Bedingt durch die hohen Anforderungen im Autohaus ist ein guter Realschulabschluss oder Abitur erforderlich.

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre und findet dual im Ausbildungsbetrieb und in der Karl-Volkmar-Stoy-Schule in Jena statt.

DVD zur Nachwuchswerbung

Neues Arbeitsmittel für Ausbildungssuchende, Ausbildungsbetriebe und Berufsberater

Eine verbesserte Nachwuchswerbung steht im Focus der Meisterbetriebe der Kfz-Innung Ostthüringen. Am 23. August 2010 präsentiert die Kfz-Innung Ostthüringen gemeinsam mit der Agentur für Arbeit im Geraer Autohaus Jokisch eine neue handliche CD-ROM für Berufseinsteiger, Berufsberater und Ausbildungsbetriebe.

„Unser Ziel ist, geeignete Jugendliche für einen der drei ausgewählten Berufe im Kfz-Gewerbe zu begeistern. Mit drei Kurzfilmen wird die Zukunftsperspektive im Kfz-Gewerbe aufgezeigt und Lehrlinge selbst berichten authentisch und damit sehr jugendgemäß über ihre Tätigkeitsfelder in den gewerblichen Berufen und dem Beruf Autokaufmann/-frau.“, so Andreas Jokisch, selbst Ausbilder und Stellvertretender Obermeister der Kfz-Innung Ostthüringen.

Die CD-ROM ist eine praktische Hilfe für die Berufsentscheidung einer Ausbildung als Kfz-Mechatroniker mit seinen 4 Ausbildungsschwerpunkten PKW, NFZ, Motorrad und Kommunikationstechnik, wo Mechanik eng mit der Elektronik im Kfz/Motorrad verbunden ist. Für besonders handwerklich begabte Jugendliche ist eine Ausbildung zum Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik sehr interessant.

Mit der CD-ROM erhalten Bewerber konkrete Informationen über die Ausbildungsberufe des Kfz-Gewerbes und deren Anforderungen. Damit wollen wir eine gezielte und langfristig angelegte Bewerbung für unsere Ausbildungsberufe in der Region Ostthüringen, also hier vor Ort erreichen. Die Bewerber können sich so frühzeitig mit den Anforderungen der Unternehmen und der einzelnen Berufe auseinandersetzen.

Im ROM-Teil der DVD befinden sich 62 Checklisten und anderen Unterlagen für die Vorbereitung und Auswertung von Betriebspraktika, mit praktischen Tipps für die professionelle Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Ausbildungsplänen, Karrieremöglichkeiten und Zusatzqualifikationen.

Bewerber können sich mit ihren Fragen zur Berufsorientierung, zur kostenlosen Teilnahme an einem Eignungstest für gewerblich und kaufmännische Berufe mit Innungszertifikat und zur Kontaktfindung  jederzeit an unsere Geschäftsstelle wenden, so Klaus Anderlik, Geschäftsführer der Kfz-Innung Ostthüringen. Das gilt auch für jene, die sich beruflich neu orientieren wollen.

Damit will die Kfz-Innung sowohl einen Beitrag leisten für eine Optimierung des Bewerbungsverfahrens als auch ganz individuell dem einzelnen Bewerber ab 8. Klasse helfen, einen Praktikumsbetrieb, einen betrieblichen Ausbildungsplatz bzw. einen Job im Kfz-Gewerbe in Ostthüringen zu finden und so den dringend benötigten Fachkräftebedarf unsere Meisterbetriebe der Kfz-Innung Ostthüringen zu sichern.

Dieses Anliegen unterstützt auch die Agentur für Arbeit Gera, indem die Berufsberater aktiv mit dieser CD-ROM arbeiten und diese auch über die Beratungslehrer in unseren Schulen an interessierte Jugendliche weiterleiten.

Auch die Berufsberater der HWK Ostthüringen werden die CD-ROM für eine qualifizierte Berufsberatung nutzen.

Letzte Änderung: 15.06.2017Webcode: 0002114